Abzählreime - Kinderturnen

Abzählreime, Kinderreim, Reime, auszählen

Mein Finger geht im Kreise

Mein Finger geht im Kreise Mein Finger geht im Kreise Auf eine kurze Reise. Und bleibt mein Finger stehen, darfst du gehen!

Ich und du

Ich und du Ich und du, Müllers Kuh, Müllers Esel, der bist du!

Ene, mene, miste,

Ene, mene, miste, Ene, mene, miste, es rappelt in der Kiste, ene, mene, muh und raus bist du, ene mene meck, und du bist weg. Raus bist du noch lange nicht, sag mir erst wie alt du bist!

im Stall da steht eine Kuh

im Stall da steht eine Kuh Muh, muh, muh, im Stall da steht eine Kuh. Sie gibt uns Milch und Butter Wir geben ihr das Futter. Muh, muh, muh Und aus bist du!

Hinter Mauern, Bäumen, Hecken

Hinter Mauern, Bäumen, Hecken Hinter Mauern, Bäumen, Hecken, wollen wir uns jetzt verstecken. Bei den Riesen, bei den Zwergen, wollen wir uns jetzt verbergen. Schließet eure Augen zu, alsdann komm, und suche du!

eine alte Frau kocht Rüben,

eine alte Frau kocht Rüben, Eins zwei drei vier fünf sechs sieben, eine alte Frau kocht Rüben, eine alte Frau kocht Speck und Du bist weg.

das ist der Herr da drüben

das ist der Herr da drüben Eins, zwei, drei, wer pinkelt in den Brei? Vier, fünf, sechs, sieben, das ist der Herr da drüben. Acht, neun, zehn, der soll mal lieber gehen.

Mein Vater kaufte sich ein Haus

Mein Vater kaufte sich ein Haus Mein Vater kaufte sich ein Haus, an dem Haus war ein Garten, in dem Garten war ein Baum, auf dem Baum war ein Nest, in dem Nest war ein Ei, in dem Ei war ein Dotter, in dem Dotter war'ne Laus. eins, zwei, drei, und du bist raus.

Pferdekissen

Pferdekissen Peter hat ins Bett geschissen, gerade auf sein Pferdekissen, Mutter hat's gesehen und Du musst gehen.

Ene, mene Tintenfass

Ene, mene Tintenfass Ene, mene Tintenfass, geh in die Schul’ und lerne was. Wenn du was gelernt hast, komm nach Haus’ und sage was. Eins, zwei, drei und du bist frei